Unterwegs mit der Prayer-Box

Unterwegs mit der Prayer-Box

Der Arbeitskreis Jülicher Pilgerweg lädt zu einer Kapellentour im Seelsorgebereich Nord-Ost ein. Diesmal sollen nicht Kirchen, sondern ausschließlich Kapellen Ziele des gemeinsamen Weges sein. Die Kapellentour startet am Sonntag, 7. Oktober 2018, um 14 Uhr am Friedhof in Güsten, Serrester Kirchweg. Der Rundweg führt die Teilnehmer dann von der dortigen Marienkapelle zunächst zur Marienkapelle in Welldorf und dann weiter zur Antoniuskapelle in Serrest.

Dort lädt uns Ehepaar Radke zu einer kleinen Pause in den Innenhof ihres Franziskushofes ein. Nach einer Stärkung geht es zurück zur Marienkapelle am Güstener Friedhof. Die Kapellentour ist etwa 5 km lang und dauert ca. 2½ Stunden. Die Wege sind alle eben und auch mit Kinderwagen gut zu begehen.

Auf der Tour begleitet die Teilnehmer eine „noch“ geheimnisvolle Prayer-Box, die jeder und jede zu Beginn geschenkt bekommt und deren Inhalt schon unterwegs direkt genutzt wird.

Der Arbeitskreis wünscht sich viele Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die Freude am Laufen, an Singen und Beten und an einer besinnlichen Note haben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Fragen können Sie sich gerne an Cordula Schmitz wenden (02461 31091 / cordulaschmitz[at]freenet[.]de).

Plakat als PDF

Team Jülicher Pilgerweg

Lass mich langsamer gehen, Herr (Gebet aus Süd-Afrika)
Entlaste das eilige Schlagen meines Herzens durch das Stillewerden meiner Seele.
Lass meine hastigen Schritte stetiger werden mit dem Blick auf die weite Zeit der Ewigkeit. <
Lass mich langsamer gehen, um die Blume zu sehen, ein paar Worte mit einem Freund zu wechseln, einen Hund zu streicheln und ein paar Zeilen in einem Buch zu lesen.
Lass mich langsamer gehen, Herr, und gib mir den Wunsch, meine Wurzeln tief in den ewigen Grund zu senken, damit ich emporwachse zu meiner wahren Bestimmung.