Ostern – auf(er)stehen aus den Brüchen des Lebens

Kategorie(n): alle Gemeinden, Allgemein

Du, GOTT …

Wie kann heute Ostern und Auferstehung geschehen – angesichts der vielen zerborstenen Träume und der vielen Missstände in unserer Kirche und unserer Welt? …

 

Du sprichst in unser Ende

immer wieder einen Anfang hinein.

 

Denn du bist im Sterben und Untergehn,

du bist im Leben und Auferstehn,

du bist im Auferstehen!

 

Du trägst in unser Dunkel

immer wieder eine Handbreit Licht.

 

Denn du bist im Sterben und Untergehn,

du bist im Leben und Auferstehn,

du bist im Auferstehen!

 

Du siehst in unseren Ängsten

immer wieder einen neuen Beginn.

Denn du bist im Sterben und Untergehn,

du bist im Leben und Auferstehn,

du bist im Auferstehen!

(Ein Osterlied der Gruppe Ruhama)

Ja, das ist Ostern – auch und gerade in den schwierigen Zeiten der Pandemie.

„Du, GOTT, bist im Auferstehn – Halleluja!“

In diesem Glauben wünschen das Pastoralteam und alle Verantwortlichen der Pfarrei Heilig Geist Jülich Ihnen und Ihren Lieben ein frohes und gesegnetes Osterfest 2021.

Für das ganze Pastoralteam   Pastoralreferentin Barbara Biel

 

Foto: Carolin Schmitz