Frauenschola

Kategorie(n): Allgemein
Grafik von D. Günther

Zu Palmsonntag, dem 14. April, wird die Pfarr-Abendmesse um 19 Uhr in der Kirche St. Andreas und Matthias in Lich-Steinstraß von der Frauenschola der Pfarrei Hl. Geist musikalisch mit gregorianischen Gesängen gestaltet.

Gregorianische Gesänge sind lateinische, einstimmige Gesänge, die als gesungenes Wort wesentlicher Bestandteil der liturgischen Handlung sind. Sie gehen auf Papst Gregor I. (540-12.03.1604) zurück. Der gregorianische Choral ist die älteste erhaltene musikalische Form in der abendländischen Geschichte.

Kontakte zur Frauenschola über Denise Günther: frauenschola-juelich[at]outlook[.]de
GdG-Kantor Christof Rück