Viele Decken für die Leprakranken

Viele Decken für die Leprakranken

Hier warten die fleißigen Strickerinnen auf das Auto der Lepra-Hilfe Schiefbahn, das die fertigen Decken (20 Kartons und 12 Säcke) abholen soll. Seit der Gründung im Jahre 2009 hat die Strickgruppe bereits über 1.200 Decken abgegeben! Zuerst gehen diese zur Schiefbahner Sammelstelle, dann weiter per Schiff zu den einzelnen Missionsstationen.

Mit 97(!) Jahren ist  Elisabeth Kalinowski aus Selgersdorf die älteste Strickerin. Wer die Arbeit unterstützen will, wendet sich bitte an: Trudi Linneweber, Tel: 02461 91511
Foto:Stanislaw Bzowski