Mit SeniorInnen in die schöne Eifel

Mit SeniorInnen in die schöne Eifel

Kategorie(n): Allgemein

Über 40 Senior/innen im Alter zwischen 75 bund 90 Jahren aus der Propsteigemeinde, zum Teil mit Rollatoren, freuten sich seit Monaten auf diesen Tag und saßen gut gelaunt und voller Erwartung im Bus. Die Fahrt ging zunächst in die schöne Stadt Monschau. Hier war Gelegenheit, in das Handwerkerdorf zu gehen und sich an vielen schönen Glas-, Leder-, Keramik- und anderen gefertigten Sachen zu erfreuen und zum Teil auch zu kaufen. Anschließend konnten sich alle im Restaurant an den schon gedeckten Tisch setzen und sich das vorzügliche Mittagsmenü schmecken lassen. Der wunderschöne Biergarten lud einige anschließend zum Verweilen ein.

Direkt am Haus fließt die Rur und lud zu einem kleinen Spaziergang ein. Andere fuhren mit der Bimmelbahn ins Städtchen, um für die Lieben zu Hause oder sich selbst ein Andenken zu kaufen. Dann ging die Fahrt durch die herrliche Eifel nach Simonskall. Hier wartete die bestens bestückte Kaffeetafel schon auf die gut gelaunten Senior/innen. Der herrlich angelegte Garten lud bei schönem Sommerwetter zum Verweilen ein.

Nach diesen schönen Erlebnissen ging die Reise zurück  in unsere Heimatstadt. Während der Fahrt wurden auch Informationen über den Naturpark Eifel und die geschichtlichen Zusammenhänge der Städte Monschau und Simonskall vermittelt. Es wurden kleine lustige Vorträge gehalten und man sang wieder die schönen Volks- und Wanderlieder, die allen noch aus der Jugend in bester Erinnerung sind. Dann sah man auch schon unser Wahrzeichen, den Hexenturm.

Müde, aber überglücklich, so einen schönen Tag verlebt zu haben, verabschiedete man sich. Entsprechend herzlich fiel der Dank an die Organisatoren aus, die – wie schon in den Vorjahren – für die Planung und Realisierung der Fahrt verantwortlich waren. Noch lange wird dieser Ausflug allen in bester Erinnerung bleiben und schon heute hofft man, dass  im nächsten Jahr wieder ein Ausflug stattfindet.

Trudi Linneweber
Foto: Stanislaw Bzowski