Rochus-Messdiener auf Fahrt

Rochus-Messdiener auf Fahrt

Auch 2016 waren wieder 13 Messdienerinnen und Messsdiener der Gemeinde St. Rochus mit ihren Betreuern auf Messdienerfahrt. Am ersten Wochenende im September führte die Fahrt nach Monschau-Hargard. Mit Petrus im Gepäck kam die Gruppe am Freitagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein in der neu renovierten Jugendherberge an. Schnell wurden die Jugendherberge und das umliegende Gelände in Beschlag genommen.

Am Samstag ging es nach Leykaul/Belgien. Von da aus startete eine aufregende Railbike-Tour. Mit 4 Draisinen ging es in atemberaubender Geschwindigkeit auf 7 km Eisenbahnschienen durch die Wildnis des Naturschutzgebietes Hohes Venn. Ziel war der Bahnhof in Sourbrodt. Nach kurzer Pause ging es in genauso rasanter und lustiger Fahrt wieder zurück.

Stolz auf das Abenteuer, den Kopf voller Bilder, ein Lächeln im Gesicht, wurde der nächste Programmpunkt – der sog. Eifeldom St. Lambertus in Kalterherberg – angesteuert und in aller Andacht besichtigt. Kerzen wurden in verschiedenen Gedenken angezündet und ein Gebet gesprochen. Mit geistlichem Segen gestärkt ging es weiter nach Rohren zur Sommerrodelbahn. Hier durften sich alle austoben und rasant talwärts stürzen.

Einige mussten ihre Scheu und Angst überwinden und letztlich konnten alle die Talfahrten genießen. Der tolle Tag fand seinen Ausklang am Lagerfeuer beim Stockbrotbacken. Hier wurde bis spät in den Abend hinein gespielt, gegessen und geklönt.

Am Sonntagmorgen ging es dann zu Fuß den Berg hinab ins Städtchen Monschau zu einer kleinen Bummeltour. Nach dem Mittagessen war es dann schon Zeit, die Sachen zu packen und heimzufahren. Es war eine super Tour mit toller Stimmung! Und wie jedes Jahr herrschte Einigkeit zur Wiederholung.

Dank gilt Pfarrer Konny Keutmann und der Rochus-Gemeinde, die die Fahrt großzügig unterstützten. Die Messdiener wollen sich hierfür in der Familienmesse am Sonntag,  dem 4.12.2016, um 09.30 Uhr bedanken. Hierzu sind alle herzlich eingeladen. Lassen Sie sich überraschen!

Ingo Weiermann
Foto: Ingo Weiermann