Matinee zur Marktzeit im März

Foto: Christof Maaß
Foto: Christof Maaß

Für die Matinee am Samstag, den 19. März, um 12 Uhr in der Propsteikirche konnte in diesem Jahr der Sänger Michael Dahmen gewonnen werden. Der gefragte Bariton aus dem Jülicher Land, der sein Gesangsstudium „mit Auszeichnung“ abschloss, absolvierte dieses ab 2006 bei Prof. Christoph Prégardien an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Seither tritt er als Opern- und Konzertsänger im In- und Ausland auf, so z.B. in Italien, der Schweiz, den Niederlanden, Frankreich, Brasilien und Mexiko.

Seine Konzerttätigkeit mit solch namhaften Partnern wie Christoph Prégardien, Michael Gees, Christophe Coin, den Dirigenten Peter Neumann, Marcus Creed, Emil Tabakov und Steven Sloane ist im Rundfunk und auf Tonträger dokumentiert und brachte Michael Dahmen unter anderem auf die Bühne der Rudolf-Oetker-Halle Bielefeld, der Beet-hovenhalle Bonn, des Dortmunder Konzerthauses und des Kleinen und des Großen Sendesaals im WDR-Funkhaus sowie der Kölner Philharmonie.

Michael Dahmen bindet ein Vertrag ans Musiktheater im Revier (MiR) Gelsenkirchen, als Gast sang er am Theater Solingen/ Remscheid (Masetto), am Theater Hagen (The Fairy Queen), am Theater Osnabrück (Schaunard) und jüngst an der Staatsoper Hannover (Easter). Weitere Informationen zu Michael Dahmen finden Sie unter: www.michaeldahmen.eu Zur Matinee am 19. März präsentiert Michael Dahmen vor allem besinnliche Passionsmusik von J.S. Bach.

Der Eintritt ist wie immer frei.
Herzliche Einladung!

Christof Rück