Konzert: Musik kann Brücken bauen

Kategorie(n): Allgemein

eu_venVenezuela und Europa

Zwei junge Musiker aus Venezuela geben am Montag, dem 3. Oktober, um 19 Uhr ein Konzert im Roncalli-Haus. Antonio Figueroa (Klavier) und Oliden Mata (Querflöte) spielen neben eigenen Kompositionen Werke von verschiedenen venezolanischen und europäischen Künstlern aus  unterschiedlichen Epochen und Stilrichtungen. Musik verbindet und kann Brücken zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen bauen.

Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.

Antonio Figueroa hat in Caracas an der UNEARTE Musik studiert (Hauptfach Cembalo). Er spielte bei verschiedenen venezolanischen Orchestern, wie z.B. dem Symphonischen Orchester Venezuela, dem Symphonischen Orchester Caracas und der Schola Cantorum Caracas. Er ist außerdem Physiker und studiert zurzeit an der FH Aachen, Campus Jülich. Oliden Mata kommt aus Venezuela und hat in Caracas an der UNEARTE Musik (Hauptfach Querflöte) studiert. Er plant seine Studien in Deutschland fortzusetzen.

Alexander Peters