Kinder sagen Danke zu Gott

Kinder sagen Danke
Foto: Laura Ruhrig

Mit dem Erntedankfest soll traditionell daran erinnert werden, dass Nahrung nicht selbstverständlich vorhanden ist und dass wir alle über das reiche Angebot an Nahrung dankbar sein können.

Lange hatten sich die Kinder des Kindergartens St. Michael mit ihren Erzieherinnen auf dieses Fest vorbereitet und den Gottesdienst gestaltet. Es wurden fleißig Lieder, Gedichte und Texte einstudiert.

Im Mittelpunkt stand die Geschichte der kleinen Maus Frederick, die von den Vorschulkindern vorgetragen wurde. Die Maus Frederick sammelt anders als ihre Verwandten keine Vorräte, sondern Sonnenstrahlen, Farben und Wörter.

Später, als die Vorräte der anderen Mäuse im Winter zur Neige gehen, kann Frederick seine Freunde mit den Sonnenstrahlen wärmen, mit den Farben den Winter weniger grau erscheinen lassen und mit den Worten ein kleines Gedicht vortragen. So haben die Kinder gezeigt, wie wichtig Wärme und Nächstenliebe für die Menschen sind, um glücklich zu sein.

Viele Kinder hatten passend zum Erntedankfest ihre Erntedankkörbchen, gefüllt mit Obst und Gemüse, mitgebracht. Diese wurden in der Messe von Herrn Pastor Dr. Peter Jöcken gesegnet und die Kinder konnten sie wieder mit nach Hause nehmen.

In den Fürbitten wurde noch einmal „Danke“ zu Gott gesagt: für unsere Nahrungsmittel und vor allem dafür, dass wir in der heutigen Zeit ein friedliches Leben hier in unserem Land leben dürfen.

Ein herzliches Dankeschön geht an Herrn Pastor Dr. Peter Jöcken für die religiöse Betreuung des Kindergartens Kirchberg und Herrn Rück, den Kantor der Pfarrei Heilig Geist Jülich, der in den Wochen zuvor die Lieder mit den Kindergartenkindern ein-studiert hat.

Laura Ruhrig

PS: Ein herzlicher Dank der Pfarrei geht an die Erzieherinnen aller KiTas für ihre engagierte Arbeit mit Kindern und Eltern!