Das gesungene Wort Gottes…

Das gesungene Wort Gottes
Foto: Claudia Schmitz

… so nannte Pfr. Konny Keutmann das Kindermusical, das durch ganz viele Kinder der Gemeinde und unter Vorbereitung vom Kinderchor Rurkehlchen aufgeführt wurde. Zur Aufführung in der Hl. Messe, unter der Leitung von Claudia Schmitz mit Untermalung am Clavinova durch Lothar Vievers, war die Rochus Kirche am 25. Oktober sehr gut besucht. Bei einem Ferienspielnachmittag im Jugend- und Freizeitzentrum Rochus im Oktober hatten alle gemeinsam das Weinberg-Musical bei Waffeln und Limonade erlernt. An diesem Nachmittag wurde nicht nur gesungen, gegessen und getrunken, sondern auch die kleine Kulisse von den Kindern selbst hergestellt und gemalt. Spielerisch haben die kleinen und großen Sänger und Sängerinnen an diesem Nachmittag gelernt, ihre Stimme richtig einzusetzen. In diesen fünf Stunden hat Claudia Schmitz versucht, bei jedem Kind den Spaß am Singen zu wecken. Sie vertritt den Standpunkt, dass jeder das Instrument Stimme immer im Gepäck hat, dieses Instrument muss lediglich ein wenig geschult werden, Flöte oder andere Instrumente kann man auch nicht ohne Unterricht sofort spielen.

Spurensuche für Kinder und Familien „Engel gibt es immer wieder ….!?“ am Do, den 10.Dezember, um 17 Uhr in der Kirche St. Philippus+Jakobus in Güsten

Dass dieser Nachmittag Früchte getragen hat, zeigte sich spätestens in der Hl. Messe am Sonntag, in der nahezu alle Kinder ihr in kurzer Zeit Erlerntes vorgetragen haben. In den Sprechrollen gelang es Louisa Meisen, Roger Wiertz, Alicia Brandt und Linda Schmitz, dem Vater und seinen beiden Söhnen im Weinberg Persönlichkeit zu geben. Zum Ende der Messe zeigten alle Kinder noch einmal ihren Spaß an der Sache mit dem Schlusslied: „Sag`, warst du ein Engel?“ Es war ein gelungener Abschluss eines gelungenen Ferienspielnachmittags.

Claudia Schmitz