header_firmung

Firmung – Stärkung im Glauben

Die Firmung ist wie die Taufe und die Erstkommunion ein Sakrament der Einführung auf dem Weg zum Christsein. Mit der Firmung sagen junge Christen selber Ja zu dem Taufversprechen, das ihre Eltern und Paten für sie abgegeben haben. Sie sind danach Katholiken und Katholikinnen mit allen Rechten und Pflichten. Die Firmung ist also aus theologischer Sicht die Vollendung der Taufe.

Im Sakrament der Firmung wird  den meist jugendlichen Firmlingen der Beistand des Heiligen Geistes zugesprochen, um sie in der Glaubensgemeinschaft fester zu verwurzeln und die Verbindung zu Jesus und der katholischen Kirche zu stärken: „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Hl. Geist!“

In diesem Sinne kann im Sakrament der Firmung der Heilige Geist auch heute noch wirken wie in der Apostelgeschichte beschrieben: „Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt und sie verkündeten freimütig das Wort Gottes.“ (Apg 4,31)

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=93pXX9bXLVs

Quelle und weitere Informationen: katholisch.de

Damit die meist jungen Firmbewerber/innen einen guten Zugang zum christlichen Glauben neu entdecken oder vertiefen können, bietet die Firmvorbereitung verschiedene Wege an von traditionellen Gruppenstunden bis zu erlebnisorientierten Firmwochenenden, Pilgertouren sowie praktische Projekte, in denen die Firmlinge soziale, kreative oder spirituelle Erfahrungen machen können.

Firmung in der Katholischen Pfarrei Heilig Geist

„Ich bin 16 Jahre alt und möchte gefirmt werden.“ – Wie geht das in der Pfarrei Heilig Geist? Was muss ich tun und wie kann ich mich anmelden? …

Die katholische Pfarrei Heilig Geist Jülich als Gemeinschaft der 16 katholischen Gemeinden in Jülich, Schophoven (Inden) und Krauthausen (Niederzier) lädt jeweils rechtzeitig zur nächsten Vorbereitung auf das Sakrament der Firmung ein. Die letzte Firmung wurde im November 2014 durch Herrn Weihbischof Dr. Johannes Bündgens gespendet.

Wer zum Zeitpunkt der Firmung mindestens 16 Jahre alt sein wird, ist zur Vorbereitung auf die Firmung eingeladen! Dazu verschickt das Vorbereitungsteam der Pfarrei eine schriftliche Einladung an die katholischen Jugendlichen, die bis zur Firmung mindestens 16 Jahr alt sind. Auch jüngere Jugendliche können sich über das zentrale Pfarrbüro melden und mitmachen, wenn sie zum Zeitpunkt der Firmung bereits die 10. Klasse besuchen werden.

Die Vorbereitung auf die Firmung ist ein Angebot an junge Menschen sich mit Themen aus dem christlichem Glauben und ihrem Leben auseinanderzusetzen, kritische Fragen zu stellen, christliche Gemeinschaft zu erleben und in jugendgemäßen Formen Gottesdienste neu zu entdecken.

Die Firm-Vorbereitung wird für die ganze Gemeinschaft der 16 Gemeinden gemeinsam organisiert. Die Jugendlichen haben die  Wahl zwischen verschiedenen Vorbereitungsformen: im Rahmen einer Gruppe oder mit speziell gestalteten Wochenenden oder einer Pilgertour z.B. nach Trier, nach Taizé u.a. Darüber hinaus werden kreative, soziale und spirituelle Projekte angeboten, sowie Gottesdienste und Feste miteinander gefeiert. Diese Form der Vorbereitung zielt darauf hin, die Jugendlichen bei ihrer eigenständigen Entscheidung für den Empfang der Firmung zu begleiten und ihre Ideen, Wünsche und Aktivitäten einzubeziehen.

Informationen und Kontakt

Die Projektleitung für die Firmung in der Pfarrei Heilig Geist Jülich übernimmt Pastoralreferentin Barbara Biel – sie und das KatechetInnenteam sind für alle Fragen rund um die Firmung ansprechbar – am besten über Mail:  firmung[at]heilig-geist-juelich[.]de