header_erstkommunion

Erstkommunion & Eucharistie – Einladung zur Mahlgemeinschaft mit Gott

„Eucharistia“ ist der ursprüngliche Name des Dankgebets, das bei der Einsetzung des Abendmahls gesprochen wird. Die Eucharistiefeier in der Hl. Messe erinnert an Leben, Tod und Auferstehung Jesu und macht Jesus Christus in Brot und Wein gegenwärtig. Kein anderes Sakrament gibt so sehr Anlass zu feiern – jeden Sonntag im Gottesdienst als „kleines Osterfest“ und bei dem Fest der „Ersten Heiligen Kommunion“.

Die Gemeinde, die um Brot und Wein versammelt ist und das Sakrament der Eucharistie feiert, kann gewiss sein, dass sie den Wunsch Jesu erfüllt: „Tut dies zu meinem Gedächtnis.“ (Wort aus allen vier Evangelien)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=qj6TDP09LqY

Weitere Informationen: katholisch.de/glaube/unser-glaube/leben-und-brot-teilen

Bei der Erstkommunion empfangen Kinder zum ersten Mal das Sakrament der Eucharistie. Die Aufnahme in die Mahlgemeinschaft wird mit der ganzen Gemeinde gefeiert. Da die Kinder noch im Grundschulalter sind, ist es wichtig, ihnen auf kindgerechte Art und Weise zu erklären, was bei der Eucharistie passiert.

Die Erstkommunionvorbereitung ist ein längerer Weg, den die Kinder und die Eltern zusammen mit Katecheten und KatechetInnen und den Verantwortlichen für die Kommunionvorbereitung gehen. Die Kinder lernen die Gemeinschaft untereinander und mit der Kirche sowie das Leben Jesu näher kennen, sie sind eingeladen Gottesdienste gemeinsam und auch mit den Eltern zu feiern und das Kirchenjahr zu entdecken. Oft ist die Erstkommunionvorbereitung heute nicht in erster Linie „Unterricht“, sondern eine „erlebnisorientierte Entdeckung“ des christlichen Tuns und der biblischen Botschaft.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=fmNlCSuIIUk

Weitere Informationen: katholisch.de/glaube/unser-glaube/erstkommunion

Erstkommunion in der Katholischen Pfarrei Heilig Geist

„Wir möchten, dass unser Kind zur Erstkommunion geht.“

Wie geht das in der Pfarrei Heilig Geist? Was muss ich tun? Was müssen wir zur Anmeldung mitbringen?

An den Sonntagen nach Ostern ab „Weißen Sonntag“ und an Christi Himmelfahrt wird in den Gemeinden der Pfarrei Heilig Geist Erstkommunion gefeiert.

Schon vor den großen Sommerferien werden die Eltern in den Gemeinden an Informations-Abenden über die verschiedenen Vorbereitungs-Konzepte und die konkreten Termine der Erstkommunion-Feiern informiert. Grundsätzlich sind die Kinder frei in der Wahl der Vorbereitung und der Gemeinde, in der sie zur Erstkommunion gehen wollen. Aber natürlich liegt es nahe, in der (vertrauten) Wohngemeinde oder der Nachbargemeinde sich vorzubereiten und die Erstkommunion zu feiern.

Die Anmeldung zur Erstkommunion-Vorbereitung erfolgt im Anschluss an die ersten Elternabende. Zur Anmeldung müssen das Familien-Stammbuch oder die Taufurkunde des Kindes mitgebracht werden.

Foto: Pfarrei St. Bonifatius Berlin (CC)