header_sakramente

Sakramente & Feste

Es gibt Momente, „da berühren sich Himmel und Erde“ – da wird die Verbindung von Gott und Mensch zum Greifen nah. Die unsichtbare Wirklichkeit wird zum sichtbaren Zeichen – im Mysterion (griech.), im Geheimnis, im Sacramentum (lat.).

Die Beziehung zwischen Gott und den Menschen ist im christlichen Glauben von Worten -der biblischen Überlieferung- und symbolischen Handlungen -den 7 Sakramenten- geprägt. Das, was Jesus vor 2.000 Jahren gelehrt und bewirkt hat, wird dadurch in der Lebenswirklichkeit der Christen lebendig.

Die Sakramente, die für uns Christen in wichtigen Momenten unseres Lebens von großer Bedeutung sind, sind „Zeichen der Nähe Gottes“. Sie zeigen uns durch das ganze Leben hindurch, dass wir geliebte Kinder Gottes sind, denen er seine Zuwendung schenkt. Wir feiern die Sakramente in der Gemeinde in einem festlichen Gottesdienst in der Kirche und anschließend in einem schönen Fest im Kreis von Familie und Freunden.

Die sieben Sakramente: Anlass und Bedeutung

Taufe: Empfang des Lebens, Gotteskindschaft

Eucharistie: Lebenserhaltung, Tischgemeinschaft

Buße: Schuldigwerden, Vergebung

Firmung: Mündigwerden, Bekenntnis

Ehe: Bund der Liebe, Ja zum gemeinsamen Leben

Weihe: Leben für Gott, Sendung und Dienst

Krankensalbung: Krankheit und Tod, Stärkung

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=pthZa63gdV4
Foto: Knuuut (CC BY-NC-ND)