Regionaler Jugendseelsorger für die Region Düren/Jülich

Eric Mehenga

Mein Name ist Eric Mehenga, ich bin 39 Jahre alt, Pastoralreferent und komme gebürtig aus Kamerun. Nach dem Studium „Afrikanische Literatur und Zivilisation“ an der Universität Jaunde in Kamerun habe ich von 2007 bis 2012 Katholische Theologie in Fulda studiert.

Seit März 2013 arbeite ich für das Bistum Aachen in der Jugendpastoral und bekleide zwei Stellen: Seit September habe ich eine halbe Stelle als geistlicher Leiter der Christlichen Arbeiterjugend (CAJ) im Bistum Aachen und eine halbe Stelle als Jugendseelsorger in der Bistumsregion Düren. In der Region Düren/Jülich bin ich vor allem Ansprechpartner für hauptberufliche und ehrenamtliche Mitarbeiter der kirchlichen Jugendarbeit mit einem Schwerpunkt in theologisch-spirituellen Fragen.

Eric Mehenga

Einladung zur Jugendmesse

Bist Du ein Christ? Und – falls ja – was macht Dich dazu? Was zeichnet Christen aus? Die Antwort erhältst Du in der Jugendmesse am Samstag, 28. April, um 17.30 Uhr in St. Franz von Sales (Artilleriestr. 27).

Diesmal feiern wir die Eucharistiefeier gemeinsam mit Firmanden aus Titz sowie mit dem neuen Jugendseelsorger der Region Düren, Eric Mehenga, der sich im Rahmen des Gottesdienstes offiziell vorstellen wird.

Herzliche Einladung an alle Interessierten!
Das Jugendkirchen-Team

Der Wandel in der Arbeitswelt fordert die Kirche im Bistum Aachen neu heraus

Kategorie(n): Allgemein

Aus der Kirchenzeitung 09/2018:

Sonja Sailer-Pfister schaut auf das, was im Bistum Aachen für Menschen an den Rändern der Gesellschaft getan wird. „Sie haben hier etwas bundesweit Einmaliges“, sagt die Juniorprofessorin aus Vallendar und spricht von einem Alleinstellungsmerkmal, das die Diözese weit und breit auszeichnet. Ein wohltuender Augenblick für 80 Frauen und Männer, die aus allen Regionen des Bistums nach Herzogenrath gereist sind, um sich über die Zukunft ihres Engagements Gedanken zu machen. Von allen Seiten zerren Kräfte an dem, was sie in Jahren, teils Jahrzehnten aufgebaut haben. Die Politik spart an Förderprogrammen. Die Gesellschaft entzieht Aufmerksamkeit … Und auch in der Kirche mehren sich – trotz Papst Franziskus – kritische Stimmen … Es braucht neue Schulterschlüsse mit Seelsorgern und Sozialarbeitern, mit Verbänden, freien Vereinen und Initiativen.

jugendkirche.juelich

jugendkirche.juelich

Kategorie(n): Allgemein

Die Umbauarbeiten für den barrierefreien Begegnungsraum der Jugendkirche gehen gut voran. Deshalb lädt das Jugendkirchenteam sehr herzlich alle Interessierten zum Preview, einem „kleinen Richtfest“ ein, um an diesem Etappenziel einen ersten Einblick in die neuen Räume zu geben.

Nutzen Sie doch einfach die Gelegenheit in dieser kleinen Feier nach der Jugendmesse, die am Samstag, den 28.04., um 17.30 Uhr in der Saleskirche stattfindet.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Jugendkirchenteam

 

 

 

Das ist der entscheidenden Post der Jugendkirche Jülich auf Instagram zum Erscheinen des neuen Halbjahresprogramm der Jugendkirche.

Unsere erste Jahreshälften Termine – Kommt doch gerne vorbei! #ersteshalbjahr #2018 #3,9zig #jugendkirche #jülich #termine #aktionen

Ein Beitrag geteilt von Jugendkirche 3.9zig ([at]jugendkirche[.]juelich) am

Das Plakat mit den Terminen des ersten Halbjahres 2018 findet ihr hier.

Politisches Theater Berliner Compagnie

Kategorie(n): Allgemein

Seit mehr als 20 Jahren kommt die Berliner Compagnie nach Düren. So lange ist diese beeindruckende Theatertruppe immer wieder von unterschiedlichen kirchlichen Gruppen eingeladen worden.

Am 4. Mai 2018 um 20 Uhr führt die Berliner Compagnie nun auf Einladung des Katholikenrates der Region Düren, ihr Stück „So heiß gegessen wie gekocht“ in Düren in der Marienkirche auf – ein Stück mit gesellschaftspolitischem Hintergrund.

Ein kleiner Gasthof gegen einen schier übermächtigen Stromkonzern, sechs ziemlich schräge Figuren, schmissige Songs, heiße Rhythmen – so ernst das Problem, so unterhaltsam das Stück der Berliner Compagnie. Die Aktualität ist groß im Rheinischen Braunkohlerevier in Zeiten der Diskussion um den klimapolitisch notwendigen Braunkohlenausstieg.

Die Aufführung findet statt am Freitag den 04.05.2018 um 20:00 Uhr in der Kirche St. Marien, Hoeschplatz. Eintritt 10,00 €, ermäßigt 5,00 €.

Düren BerlinerCompagnie Flyer als PDF

Gudrun Zentis

Angewiesen auf unsere Solidarität

Kategorie(n): Allgemein

Perspektiven geben: Arbeit stärkt, erfüllt und vernetzt“, so lautet die zentrale Botschaft der jährlich stattfindenden Solidaritätskollekte. Mit Beratung, Qualifizierung, Förderung und Begegnung soll arbeitslosen oder von Arbeitslosigkeit bedrohten Frauen und Männern sowie Jugendlichen ein Weg zur gesellschaftlichen Teilhabe ermöglicht werden.

Am Sonntag, den 29. April 2018, und in den Vorabendgottesdiensten am 28. April findet die nächste Solidaritätskollekte statt. Arbeitslosigkeit und besonders Langzeitarbeitslosigkeit bleiben eine gesellschaftliche Herausforderung.

Jeden Monat lesen Sie die Erfolgsmeldungen der Bundesanstalt für Arbeit. Diese sind jedoch kein Spiegelbild der Realität, sie geben lediglich statistische Definitionen wieder. Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen aus der Erwerbsarbeit herausfallen, dürfen uns nicht gleichgültig sein.

Wir müssen als Kirchen besonders darauf achten, dass sich keine „Globalisierung der Gleichgültigkeit“ entwickelt, von der Papst Franziskus in seinem Apostolischen Schreiben „Evangelii gaudium“ spricht.

Mit Ihrem solidarischen, finanziellen Beitrag unterstützen Sie 50 Arbeitslosenprojekte im Bistum Aachen. Hier in Jülich unterstützt die Pfarrei Heilig Geist mit der Kollekte in den 16 Gemeinden das Christliche Sozialwerk Jülich – CSJ – bei seinem Engagement für Menschen ohne Arbeit.

Heinz Backes Arbeiter- und Betriebspastoral Bistum Aachen

Matinee zur Marktzeit im April 2018

Kategorie(n): Allgemein
Foto: Igor Lazarev

Eine etwas andere Matinee, die ganz im Zeichen des Jazz stehen wird, erwartet die Besucher der Konzertreihe am Samstag, den 21. April, Beginn 12.05 Uhr. Zu Gast ist der Bonner Jazz-Gitarrist Igor Lazarev.

Lazarev studierte an der Musikfachschule in Jaroslawl/Russland und am Conservatorium Maastricht/Niederlande. Von 2015 bis 2016 hatte er eine Dozentur an der New Music Acadamy inne. Neben Studioeinspielungen und Live-Auftritten ist Igor Lazarev Lehrbeauftragter an Musikschulen und gibt jährliche Workshops am Missiocamp in Bischofsheim.

Am 21. April werden u.a. Jazz-Standards und Improvisationen  zu christlichen Songs zu hören sein. Herzliche Einladung!

Christof Rück

Glaubenszeugnis zum Hirtensonntag

„Gute-Hirte-Sonntag“, so wird der vierte Sonntag der Osterzeit gerne genannt, weil sich Jesus im Evangelium des Sonntags selbst als „Guten Hirten“ bezeichnet (Joh 10,11). An diesem Sonntag begeht die Weltkirche seit 55 Jahren den Weltgebetstag um geistliche Berufe. Alle Gläubigen weltweit sind aufgerufen, dafür zu beten, dass Gott auch heute Menschen in die Nachfolge des Guten Hirten ruft.

Im Laufe der Zeit ist es Tradition geworden, dass Frauen und Männer, die sich auf einen pastoralen Dienst vorbereiten, an diesem Tag Zeugnis von ihrem Glaubens- und Berufungsweg geben.

In diesem Jahr werde ich auf Einladung von Pastor Josef Wolff in drei Gottesdiensten der Pfarrei Heilig Geist von meinem persönlichen Lebens- und Glaubensweg erzählen:

  • am Samstag, den 21. April, 17.30 Uhr im Gottesdienst in St. Franz Sales Jülich
  • am Samstag, den 21. April, 19.00 Uhr im Gottesdienst in St. Martinus Barmen
  • am Sonntag, den 22. April, 10.45 Uhr im Gottesdienst in der Propsteikirche Jülich

Herzliche Einladung!
Pastoralassistentin Mareike Jauß

Katholikentag 2018 in Münster

Katholikentag 2018 in Münster

Kategorie(n): Allgemein

Herzliche Einladung an alle Interessierten zum Katholikentag 2018 nach Münster. Vom 9. bis 13. Mai werden viele Besucher und Besucherinnen in Münster erwartet. Man kann hier bekannte Menschen wieder treffen und neue Menschen kennen lernen. In diesen Tagen gibt es viele Veranstaltungen zu aktuellen Themen in den Bereichen “Gesellschaft und Politik“ und „Kirche, Theologie, Religionen“ – mit zentralen Veranstaltungen und Workshops, Gottesdiensten und Bibelarbeit. Natürlich wird in Münster – dieser lebendigen Stadt – auch ein kulturelles und musisches Begleitprogramm angeboten.

Willkommen in Münster – die vielen freiwilligen Helfer und Helferinnen freuen sich auf Sie!
www.katholikentag.de
Beherzt: Auf einer Neo-Nazi-Demo im tschechischen Brno tritt diese junge Pfadfinderin dem rechten Hass entschlossen entgegen Foto: dpa, Vladimir Čičmanec

Chorprojekt Taizé – die zweite

Nach der positiven Resonanz zu der mit Taizé-Gesängen gestalteten Messe in Selgersdorf im Oktober 2017 soll dieses Projekt von April bis Mai 2018 wiederholt werden. Deshalb laden wir herzlich alle interessierten Sängerinnen und Sänger erneut zu einem übergemeindlichen Chorprojekt ein.

Während die Gesänge von Kyrie, Gloria, Sanctus vom letzten Chorprojekt wieder aufgegriffen werden, möchten wir uns diesmal der Taizé-Gesänge annehmen, die einen österlichen Bezug haben. Die Stücke sollen in mehreren Chorproben eingeübt werden.

Die Proben finden immer mittwochs im Gemeindehaus St. Adelgundis Koslar, in der Friedhofstraße, statt: am 11.4. /18.4. /25.4. und 2.5. jeweils von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr.

Parallel werden die Chorstücke auch vom Chor Soluna unter Leitung von Frau Petra Dören-Delahaye eingeübt.

Am Samstag, den 5.5., wird der Projektchor mit dem Chor Soluna eine gemeinsame Chorprobe ab ca. 13.00 Uhr durchführen und abends die heilige Messe in der SalesKirche um 17.30 Uhr mitgestalten. Das Projekt ist für alle Interessierten offen … man muss kein Chormitglied sein.

Instrumentalisten (z.B. Flöten, Oboen und Gitarren) sind wieder herzlich willkommen, werden jedoch gebeten, sich vorher mit Herrn Pawlak oder Herrn Herzog in Verbindung zu setzen. Noten sind vorhanden.

Weitere Auskunft geben Andreas Herzog, TaizeChor2018[at]habmalnefrage[.]de, oder Werner Pawlak, 02461 8853.

Andreas Herzog

1 2 3 4 94