Frohe OSTern!

Frohe OSTern!

Kategorie(n): Allgemein

… das wünsche ich Ihnen, liebe Lesende und liebe Pfarrangehörige, von Seiten der ganzen Pfarrei und Gemeinschaft der Gemeinden Heilig Geist. In welche Richtung schauen Sie auf Ostern? In seinem Buch „Ich bin dann mal weg“ berichtet Pilger Hape Kerkeling von seinem Lerngewinn, in welche Richtung Jesus am Kreuz schaut. Auf dem Jakobsweg ist er vielen Kreuzes-Darstellungen begegnet, auf denen Jesus sein Haupt Richtung Westen senkt, z.B. nach rechts.

Wenn aber der Betrachter nicht in dieselbe Himmelsrichtung wie Jesus seinen Kopf dreht, sondern in dieselbe Richtung des Körpers (also auch nach rechts) dann schaut der Betrachter nach Osten: dem Sonnenaufgang und dem neuen Leben entgegen. So wünsche ich, dass Sie bei allem, was eher tot aussieht, den Anfang neuen Lebens erkennen oder wenigstens ahnen. Feiern Sie in der Osternacht das Licht, das die Dunkelheit besiegt hat, und das Leben, das stärker ist als der Tod!

Herzliche Einladung zur Mitfeier unseres zentralen Glaubensbekenntnisses! Jesus ist auferstanden von den Toten. Halleluja!

Frohe Ostern Ihnen und den Ihren!
Ihr Pastor Josef Wolff

Foto:CC0_pixabay.com

Die Kolpingsfamilie Jülich lädt ein

Kategorie(n): Allgemein
  • Samstag, 27.04.2019, Oasentag der Frauen im Beginenhof in Essen –  nähere Informationen bei Birgit Holländer´(02461 50222)
  • Dienstag, 14.05.2019, Jahreshauptversammlung um 19 Uhr im Rochusheim, An der Lünette 11, Jülich
  • Mittwoch, 22.05.2019, Maiandacht in der St. Antonius Kapelle an Gut Linzenich, Verbindungsstraße von Kirchberg nach Bourheim – Beginn ist um 18 Uhr
  • Freitag, 31.05.2019, Auf Einladung der Kolpingsfamilie Kerpen: Maiandacht auf dem „Kolping Hof“ in Kerpen, Neustraße 77 – Beginn ist um 18.30 Uhr
  • Freitag, 07.06.– Sonntag, 10.06.2019,Pfingstzeltlager der Kolpingjugend auf dem Jugendzeltplatz Finkenheide in Hürtgenwald/Eifel – nähere Informationen bei Birgit Holländer (02461 50222)
  • Montag, 17.06.2019, Stadtspaziergang mit Dr. Peter Nieveler, Treffpunkt um 16 Uhr am Hexenturm – Gäste sind herzlich willkommen

Für die Kolpingsfamilie Rudolf Weniger

Aus der Dunkelheit ins Licht

Liebe Mitchristen,

in diesem Jahr soll ein „neues“ Format zur Osternacht erprobt werden, das sich thematisch mit der Sinneswahrnehmung der Osternacht bzw. des Ostermorgens stimmig deckt. Deshalb möchten wir die Osternacht im Dunkeln beginnen, bis die Nacht durch das Tageslicht schließlich vertrieben wird.

Herzliche Einladung an alle Christen, die sich auf dieses Erlebnis einlassen wollen!
Wann: Sonntag, den 21. April, um 05.00 Uhr (in der Früh)
Wo: Kirche St. Andreas und Matthias Lich-Steinstraß, Matthiasplatz 1

Im Anschluss an die Osternachtsfeier lädt der Gemeinderat von Lich-Steinstraß alle, die mitgefeiert haben, zum gemeinsamen österlichen Frühstück ein.

Feiern Sie mit – aus der Dunkelheit in das Licht!
Gesegnete Fastentage

Pfr. Josef Wolff und Diakon Arnold Hecker

Erwachsenenfirmung

Sie wurden als Jugendlicher nicht gefirmt und möchten dies gerne nachholen? Kein Problem. Seit einigen Jahren gibt es neben den regulären Firmungen für Jugendliche in den Gemeinden einen besonderen Termin für Erwachsene im Aachener Dom. In diesem Jahr findet diese Firmung für Erwachsene am Sonntag 24.11. statt. Es gibt viele Gründe, warum jemand in der Jugend nicht gefirmt wurde. Wer Interesse daran hat, sich als Erwachsener firmen zu lassen, kann sich durch den Glaubenskurs der Katholischen Studentengemeinde Jülich auf die Firmung vorbereiten. An mehreren Abenden werden die wesentlichen Glaubensinhalte besprochen.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich einfach per Email a[.]peters[at]ksg-juelich[.]de oder per Tel. 59398 in der KSG an. Falls Sie jemanden kennen, der an diesem Angebot Interesse haben könnte, so weisen Sie ihn / sie gerne auf das Angebot hin. Der Kurs beginnt Anfang Mai in der KSG (Katholischen Studentengemeinde Jülich, Stiftsherrenstr. 19 im Roncalli-Haus, 1. Etage).

Karfreitag und Osternacht in der Jugendkirche 3.9zig

Kreuzweg der Jugend

am Karfreitag, 19. April 2019. Die Jugendkirche 3.9zig lädt alle Interessierten wieder an die Sophienhöhe ein. Los geht es um 19.30 Uhr auf dem Parkplatz an der Tagebaurandstraße zwischen Hambach und Niederzier, Einfahrt am Schild „Lotsenstelle 42“.

Von dort gehen die Teilnehmer die 14 Stationen des Kreuzweges der KGS Hambach nach. An jeder Station wird mit Texten kurz innegehalten.

Bitte Taschenlampen mitbringen!

 

 

Jugend-Osternacht

am Karsamstag, 20. April 2019. Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine  Jugend-Osternacht in der Kirche St. Franz Sales. Beginn der Wortgottesfeier ist um  21 Uhr. Intensiv von Jugendlichen vorbereitet und durchgeführt, soll das Geheimnis von Ostern anders beleuchtet werden, ohne aber die traditionellen Elemente aus dem Blick zu verlieren.

Herzliche Einladung zu Jugendkreuzweg und -Osternacht an alle Jugendlichen, Gemeindemitglieder, Junggebliebenen und Neugierigen!

Es freuen sich auf euch
das Jugendkirchen-Team und Pastoralreferent Eric Mehenga.
Plakate: Michelle Lennartz

Österliche Bußfeiern

Kategorie(n): Allgemein
  • Dienstag 16.04. um 18.00 Uhr in St. Martinus Stetternich: Zentrale Bußfeier für den Seelsorgebereich Nord-Ost
  • Dienstag 16.04. um 19.30 Uhr in St. Martinus Kirchberg: Zentrale Bußfeier für den Seelsorgebereich Süd-West
  • Mittwoch 17.04. um 19 Uhr in St. Rochus: Zentrale Bußfeier für den Seelsorgebereich Mitte

Kreuzweg auf die Sophienhöhe 2019

Das MISEREOR-Hungertuch 2019/2020 „Mensch, wo bist du?“ von Uwe Appold © MISEREOR

Sicher freuen sich viele von Ihnen schon auf Ostern und auf die Osterferien. Das ist gut so. Aber zurzeit ist noch nicht Ostern, sondern wir befinden uns in der sogenannten Fasten- oder auch Passionszeit. In dieser Zeit bereiten wir uns vor auf das Ostergeheimnis, auf das Geheimnis von Tod und Auferstehung Jesu Christi.

Eine besondere Weise, diese Passionszeit zu begehen, sind die sogenannten Kreuzwege, bei denen wir betend und betrachtend den Leidensweg Jesu Christi in den Blick nehmen.

Der Arbeitskreis Ökumene „Kirche in Jülich“ lädt auch in diesem Jahr wieder ein zu  einem ökumenischen Kreuzweg auf die Sophienhöhe, den wir gemeinsam unter die Füße nehmen wollen am Karfreitagmorgen (19. April 2019) um 09.30 Uhr. Treffpunkt bzw. Abgang ist um 09.30 Uhr an der ehemaligen Grillhütte in Stetternich.

Wir lassen uns dabei durch das aktuelle Misereor-Hungertuch des Flensburger Künstlers Uwe Appold inspirieren. Schon von weitem taucht unser Blick in das tiefe Blau, hängt an dem schwebenden, leuchtenden rechten Rand: Wo bist du, Mensch? Diesen Anruf Gottes wollen wir uns auf dem Kreuzweg stellen – und dabei eine Standortbestimmung vornehmen. Wo stehe ich in meiner Beziehung zu Gott und zu den Menschen?

Auf dem Weg zum Gipfelkreuz werden von verschiedenen Gruppen Impulse gegeben, die zum Nachdenken einladen und die uns helfen können, unser eigenes Leben mit seinen Gebrechen und Gebrochenheiten in den Blick zu nehmen. So können wir in der Stille und im Gebet unsere Erfahrungen austauschen und im gemeinsamen Gehen Gottes Solidarität mit uns Menschen erspüren.

Für den Ökumenischen Ausschuss
M. Küpper, S.-L. Lee-Müller, K. Keutmann

Spirituell begleitete Wanderung

Kategorie(n): Allgemein
Foto: Norbert Wichard

Der Arbeitskreis Spiritualität im Ökumenischen Netzwerk „Kirche im Nationalpark Eifel“ bietet unter dem Motto „Dem Leben auf der Spur“ begleitete Wanderungen auf dem Schöpfungspfad für alle Interessierte an.

Beginn der Wanderung ist am Treffpunkt um 14 Uhr, die Dauer beträgt ca. 4 Stunden. Der Pfad beginnt in Hirschrott und führt über rund drei Kilometer zur Leykaul hinauf. Dort befindet sich als Station auch ein begehbares Labyrinth. Von der letzten Station aus ist eine Rundwanderung entlang des Wüstebachs bis zum Ausgangspunkt möglich.

Der Weg ist als mittelschwer einzustufen, als schmaler und z. T. steiler Pfad, für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen nicht geeignet. Rund 310 Höhenmeter sind insgesamt zu bewältigen, als Rundweg ca. 7,5 km. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen bei Norbert Wichard, Bischöfliches Generalvikariat Aachen, Tel. 0241 452463.

Termine: 21.4./19.5./16.6./21.7./ 14 -18 Uhr
Treffpunkt: Wanderparkplatz Finkenauel in Erkensruhr-Hirschrott

Kirche im Nationalpark

1 2 3 4 126