Erstkommunion 2021

Kategorie(n): alle Gemeinden, Allgemein
Foto: pixabay.com

Erste Information zur neuen Erstkommunionvorbereitung

In der Vorbereitung 2020/21 bieten die Gemeindereferentinnen Claudia Tüttenberg und Petra Graff – als Verantwortliche für die Erstkommunion-vorbereitung – das Konzept der Familienkatechese „Gott mit neuen Augen sehen“ nach Professor Biesinger an. Weiterhin wird dabei auf eine Unterstützung durch KatechetInnen gesetzt und versucht, die Familien so individuell wie möglich zu begleiten.

Normalerweise bietet das Team kurz vor den Sommerferien mehrere Informationsabende an, bei denen sich die Eltern über das Konzept informieren können. Leider wird dies durch die außergewöhnliche, Corona-bedingte Lebenssituation in diesem Jahr nicht möglich sein. Damit trotzdem ein gute Planung erstellt werden und hoffentlich Ende des Jahres mit der Vorbereitung auf die Erstkommunion begonnen werden kann, wird die Pfarrei Anfang Juni die betroffenen Familien anschreiben. Das Schreiben enthält eine ausführliche Erläuterung zum Konzept der Vorbereitung und die Anmeldeformulare. Vor den Herbstferien werden dann über die weitere Vorgehensweise informiert. Bei Unsicherheiten oder Fragen wenden Sie sich bitte an Gemeindereferentin Petra Graff (p[.]graff[at]heilig-geist-juelich[.]de  (p[.]graff[at]heilig-geist-juelich[.]de)  ).

Der Beginn der Vorbereitung auf die Erstkommunion soll mit dem 1. Familientag, am Samstag, dem 5. Dezember 2021, beginnen.

Hier eine Kurzdarstellung des Konzeptes in der Pfarrei Heilig Geist:

Familie hat eine zentrale Bedeutung und ist die Stütze der christlichen Gemeinschaft. Seit der Taufe ihres Kindes nehmen Eltern und Paten die christliche Erziehung bereits wahr. Die inhaltliche Vorbereitung auf das Sakrament der Erstkommunion soll in der Familie stattfinden.

Das Familienbuch „Gott mit neuen Augen sehen“, welches die Familien zur Vorbereitung erhalten, unterstützt sie dabei. So beschäftigen sich Eltern und Kinder mit den Fragen und Themen des Glaubens. Engagierte KatechetInnen begleiten die Familien in der Auseinandersetzung mit dem Glauben.

Regelmäßige Treffen der Eltern der Kommunionkinder ermutigen zur eigenen Weiterentwicklung im Glauben und in der Beziehung zu Gott. Diese geben Anreize für das Familiengespräch zu Hause.

In den regelmäßigen Treffen der Kommunionkinder mit den KatechetInnen spielt das gemeinsame Erleben die größte Rolle, um den gelebten Glauben näher zu bringen.

An den Familientagen mit Eltern und Kindern erfahren alle die Gemeinschaft in der Vorbereitung auf das Fest.

Ziele: Die ganze Familie feiert gemeinsam die Erstkommunion und erlebt schon die Vorbereitung mit. Familie ist die grundlegende Gemeinschaft, in der ein Kind lebt.
Orte: Die Vorbereitung findet an verschiedenen Orten in der Pfarrei Hl. Geist Jülich statt. Auch die Einbindung in Aktivitäten der Ortsgemeinde ist gewünscht

Sollte die Corona-Krise sich bis in das Frühjahr 2021 entspannt haben (was wir alle hoffen) so werden die Erstkommuniontermine für das Jahr 2021 voraussichtlich folgende sein:

  • Weißer Sonntag, 11.04.2021, in der Propsteikirche in Jülich und in Welldorf
  • Sonntag, 18.04.2021 in Selgersdorf
  • Sonntag, 25.04.2021 in St. Franz Sales und in Mersch
  • Sonntag, 09.05.2021 in Koslar

Gem.Ref. Petra Graff, Claudia Tüttenberg und Ralf Cober