martinus_barmen_1
St. Martinus in Barmen

Herzlich willkommen…

in der Gemeinde St. Martinus Barmen/Merzenhausen.

Beide Ortschaften, Barmen und Merzenhausen, mit ihren insgesamt ca. 1168 Katholiken bilden zusammen eine typische Dorfgemeinde, angesiedelt im Westen Jülichs, ca. 6 km von der Innenstadt entfernt.

Aufgrund der geographischen Lage ist es für das pastorale Ziel unserer Arbeit, nämlich die Menschen für Christus zu gewinnen und auf ihrem Glaubensweg zu stärken, wichtig, allen Generationen unserer Gemeinde eine pastorale Grundversorgung mit Möglichkeiten zur Begegnung anzubieten. Zwei Schwerpunkte im Gemeindeleben haben sich herauskristallisiert:

  • Spirituelles Leben (z. B. Gottesdienste)
    in unserer altehrwürdigen Kirche, die aufgrund ihrer historisch wertvollen Kunstschätze eine der bedeutendsten im Jülicher Land ist. Sie wird daher gerne auch als Segnungskirche z.B. für Trauungen und Taufen gewählt.
  • Begegnung in verschiedenen Gemeindegruppen
    im modernisierten Gemeindezentrum neben der Kirche, das als Versammlungsort zur Förderung der Gemeinschaft aller Generationen ein qualifiziertes Raumangebot für Aktivitäten außerhalb der liturgischen Angebote bietet.

Beachtenswert

Unsere Gemeinde ist stark durch die Mitverantwortung von Laien geprägt, die sich aufgrund langjähriger Vakanzen entwickelt hat. So wurden Gruppenarbeit (z. B. Erstkommunionkatechese, Büchereiarbeit) und Verwaltungsangelegenheiten (z. B. Erstellen des Gemeindeblattes) über viele Jahre hinweg, aber auch noch heute ganz selbstverständlich ehrenamtlich durchgeführt.

Unser Hauptanliegen ist und bleibt es in Zukunft, das Ehrenamt weiterhin zu stärken und mit Mut zur Lücke das Angebot an den in der Gemeinde vorhandenen Talenten und Fähigkeiten auszurichten, ohne die Bedürfnisse der Menschen aus dem Blick zu verlieren. Mehr denn je wird es in der kommenden Zeit auch Aufgabe jedes einzelnen Gemeindemitglieds sein, aktiv Verantwortung zu übernehmen, sei es pastoral oder sozial.

Haben Sie Interesse? Wir freuen uns auf Sie!

 

Aktuelles

Türkollekte für die Heidehäuschen

Nach alter Tradition wird zweimal im Jahr in Barmen eine Prozession zu den damals errichteten Bildstöcken der „Sieben Schmerzen Mariens“ durchgeführt. Im Laufe der Jahre hat jedoch die bauliche Substanz der sog. Heidehäuschen stark gelitten. Der Putz ist teilweise schon ... weiterlesen

Glaubenszeugnis zum Hirtensonntag

„Gute-Hirte-Sonntag“, so wird der vierte Sonntag der Osterzeit gerne genannt, weil sich Jesus im Evangelium des Sonntags selbst als „Guten Hirten“ bezeichnet (Joh 10,11). An diesem Sonntag begeht die Weltkirche seit 55 Jahren den Weltgebetstag um geistliche Berufe. Alle Gläubigen ... weiterlesen

Information aus dem Kindergarten

Die Leiterin der Kindertageseinrichtung St. Martinus Barmen Frau Gora-Hermes wird zum 31.03.2018 ihre Beschäftigung bei profinos aus persönlichen Gründen beenden. Sie wird zum 1. April eine Beschäftigung in einem Jugendamtsbereich aufnehmen. Im Namen der Gemeinde dankt der Gemeinderat Alexandra Gora-Hermes ... weiterlesen

Türkollekte der Messdiener

Wie in den Vorjahren bitten unsere Messdiener/innen bei der Türkollekte nach der Festmesse am Ostersonntag, 1. April, um Ihre Gabe. Viele Messdiener/innen verrichten das ganze Jahr über mit Freude ihren Dienst. Ohne den Einsatz der Jungen und Mädchen würde ein ... weiterlesen

Ostern in der Jugendkirche

Das Team der „Jugendkirche 3.9zig“ in Jülich lädt herzlich ein! Zum Kreuzweg der Jugend am Karfreitag, dem 30. März 2018 Erstmals findet der Kreuzweg der Jugend in diesem Jahr am Karfreitag statt. Die Jugendlichen laden alle Interessierten herzlich zur Sophienhöhe ein. Los geht ... weiterlesen

Jubiläumskonzert: 20 Jahre Rurkehlchen

Unter dem Motto „Und weil es so schön war, noch einmal“ findet am Samstag, dem 05. Mai, um 17 Uhr in der Rochuskirche Jülich ein Konzert zum 20-jährigen Bestehen des Kinderchores mit allen ehemaligen „Rurkehlchen“ unter der Leitung von Claudia ... weiterlesen

(ältere Meldungen finden Sie im Archiv)