Christina von Stommeln – Christina-Oktav 2020

Christina von Stommeln – Christina-Oktav 2020

Die Freude des Herrn ist unsere Stärke! (Neh8)

Liebe Mitchristen!

Es freut mich, dass unsere „Haus-Selige“ neue Anhänger*innen gefunden hat, die zur Beschäftigung mit ihr einladen! Auch wenn die Corona-Krise noch nicht überwunden ist, laden wir herzlich zur Mitfeier der besonders gestalteten Oktav ein.
Christina von Stommeln hat das Böse auf besondere Weise gespürt. Wir erleben in der Krise, was unserem Leben Schaden zufügt und was immer wieder uns zu spalten versucht, anstatt uns im christlichen Glauben und im Einsatz für das Leben zu einen.
Das Leitwort aus dem Buch Nehemia erinnert an die Zeit des Wiederaufbaus nach der Zerstörung des religiösen jüdischen Zentrums Jerusalem und dem Exil. Manches in dieser Zeit erinnert mich an den Zusammenbruch unserer kirchlichen Kultur: die Skandale, die Kirchenaustritte, die sinkenden Gottesdienst-Teilnehmenden, die Umwidmung und Umnutzung von Kirchengebäuden usw. Die Zeitgenossen von Nehemia waren ergriffen und motiviert von dem Wort Gottes.

So danke ich allen Beteiligten für Ihr Engagement und lade alle herzlich dazu ein, in der Verehrung der Seligen Orientierung und Kraft zu finden für das gemeinschaftliche Leben als Christ*in!
Propst Josef Wolff

Programmübersicht als PDF Christina-Oktav 2020 vom 31.10. bis 08.11.

Bitte beachten Sie, dass zu allen Gottesdiensten – außer den Mittagsmeditationen – eine vorherige Anmeldung im Pfarramt (Tel. 02461/2323) oder per Website notwendig ist und nur eine beschränkte Anzahl von Plätzen zur Verfügung steht.

Nachdem Sie auf JETZT ANMELDEN geklickt haben, werden Sie auf die entsprechende Seite umgeleitet.

Für das persönliche Gebet ist unsere Pfarrkirche den ganzen Tag über geöffnet. Der Schrein der seligen Christina ist ausgestellt und lädt zur Verehrung ein. Leider ist das Berühren des Kopfreliquiars aus hygienischen Gründen in diesem Jahr nicht möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis! In den Gottesdiensten werden die Reliquien ausgestellt.

Türkollekten innerhalb der Christina-Oktav 2020

„Christina im neuen Glanz“

Die Türkollekte am 01.11. sowie am 08.11.2020 dient zur Restaurierung des Kopfreliquiars der seligen Christina von Stommeln. Es handelt sich hierbei um eine Reliquienmonstranz, die zur Aufbewahrung des Hauptes der seligen Christina während der Christina-Oktav dient. Leider sind an dieser Reliquienmonstranz starke Abnutzungen (mit Schmutzablagerungen) und Risse auf der Rückwand zu erkennen, die fachmännisch behandelt werden müssen. Ebenfalls mussten wir feststellen, dass Perlen/Edelsteine zur Verzierung des Reliquiars an der Monstranz fehlen und ersetzt werden müssten. Damit das Projekt „Christina im neuen Glanz“ realisiert werden kann, finden 2 Türkollekten zugunsten der Restaurierung des liturgischen Guts, welches vom Jülicher Goldschmied Woltz geschaffen wurde, statt.

Über jeden Spendenbeitrag freuen wir uns sehr! Am Schriftenstand unserer Propsteikirche liegen ab November Spendentüten aus, die Sie gerne für Ihren Spendenbeitrag benutzen können und im Pfarramt (Stiftsherrenstr. 15, 52428 Jülich) abgeben können.

Ebenfalls können Sie gerne eine Überweisung tätigen auf das Spendenkonto der Pfarrei Heilig Geist bei der Sparkasse Düren:

IBAN                                      DE52 3955 0110 1398 9991 34
BIC                                        SDUE DE33XXX
Verwendungszweck            „Christina im neuen Glanz“-Restaurierung_Reliquiar_Propsteikirche

Spendenquittung wird ausgestellt!

Wir danken für Ihre Spende und wünschen Gottes Segen!

Das Vorbereitungsteam der Christina-Oktiv 2020

Foto: Barbara Biel und Tom Gora